ziha_logo

 

 

HOME

AUSSTELLUNGEN

KONZERTE

_AKTUELL

_VORSCHAU

_ARCHIV

_KONTAKT

PRESSE

 

 

 

stadt-brugg-logo

ag_kuratorium_logo

ernst goehner

 


SAISON 2018/2019
SECHS KONZERTE:
ABO CHF 180
GÖNNERABO CHF 250
Abobestellung per Mail

EINZELEINTRITT:
ERWACHSENE CHF 40
SCHÜLER CHF 20

KASSE AB 18.45 UHR
RESERVATION:
TELEFON 056 441 96 01
INFO@ZIMMERMANNHAUS.CH
WWW.ZIMMERMANNHAUS.CH

VORSTADT 19
CH-5200 BRUGG
PARKPLATZ SCHÜTZENMATT

 

Impressum

 

 

 

 

____________________________________________________________

KAMMERMUSIK PROGRAMM 2018/2019 (pdf download 0.1 MB)
_______________________________________________________

KAMMERMUSIK VI
FREITAG, 03. MAI 2019, 19.30 UHR
________________________________

SITKOVETSKY TRIO

Alexander Sitkovetsky, Violine
Wu Qian, Klavier
Isang Enders, Violoncello

________________________________

SERGEI RACHMANINOFF | 1873–1943
TRIO ÉLÉGIAQUE NR. 1 G-MOLL

BEDŘICH SMETANA | 1824–1884
KLAVIERTRIO G-MOLL OP. 15

FRANZ SCHUBERT | 1797–1828
KLAVIERTRIO NR. 2 ES-DUR OP. 100 D 929

________________________________


Bild: Vinci Ng

Das SITKOVETSKY TRIO wurde 2007 von drei jungen Musikern mit einer gemeinsamen Leidenschaft für Kammermusik gegründet. Mit umjubelten Konzerten in den bekanntesten Konzertsälen der Welt hat sich das Sitkovetsky Trio seither als eines der herausragendsten Klaviertrios etabliert. In der vergangenen Saison trat der deutsch-koreanische Cellist Isang Enders dem Ensemble mit Alexader Sitkovetsky (Violine) und Wu Qian (Klavier) bei – zusammen setzen sie ihre erfolgreiche musikalische Reise fort. Ihre gedankenvolle und engagierte Herangehensweise wird von der Kritik gefeiert und hat zu Einladungen in die bekanntesten Konzertsäle der Welt, wie das Concertgebouw Amsterdam, die Alte Oper Frankfurt, den Palais des Beaux Arts, das Musée du Louvre, L’auditori Barcelona, die Wigmore Hall London und das Lincoln Center New York geführt.

In den vergangenen Spielzeiten hat das Trio das Beethoven Tripelkonzert mit dem Konzerthausorchester Berlin, dem Nederlands Philharmonisch Orkest, den Münchner Symphonikern und der Anhaltischen Philharmonie Dessau aufgeführt. Weitere Highlights waren Auftritte bei der Chamber Music Society of Lincoln Center, sowie bei den Festivals in Bergen und Cheltenham, Music@Menlo in Kalifornien, Hong Kong International Chamber Music Festival, Menuhin Festival in Gstaad und Rheingau Musik Festival. Darüber hinaus haben sie mehrere Tourneen unternommen, etwa in die USA mit Konzerten in San Francisco und Washington DC, nach China mit Konzerten in Peking, Shanghai und Guangzhou und eine zweite erfolgreiche Tournee durch Australien mit Musica Viva, die von der Kritik hoch gelobt wurde.

2018/19 führt sie eine Tournee nach Asien, wo sie sechs Konzerte in Südkorea, Singapur und Japan geben. Weitere Highlights der aktuellen Saison sind Konzerte beim Bath Mozartfestival, in St. George’s Bristol, dem Beethovenhaus Bonn sowie Wiedereinladungen ins Concertgebouw Amsterdam und zur Chamber Music Society of Lincoln Center. Neue Musik nimmt einen wichtigen Platz in ihrem Repertoire ein, so werden sie im Mai 2019 ein neues Tripelkonzert von Charlotte Bray mit dem Philharmonia Orchestra uraufführen, weitere Aufführungen sind bereits in Planung.

Das Sitkovetsky Trio ist Erster Preisträger des Internationalen Kammermusikwettbewerbs der Commerzbank und wurde mit dem Nordmetall Kammermusikpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und dem Philharmonia-Martin Chamber Music Award ausgezeichnet. Sie wurden unterstützt durch die Hattori Foundation, den Musicians Benevolent Fund, den Fidelio Trust und die Swiss Global Artistic Foundation. Darüber hinaus erhielten sie das Golubovich Fellowship, Richard Cairnes Junior Fellowship for Chamber Music am Trinity Laban College of Music, das Royal Northern College of Music Fellowship und von 2008-2010 ein Junior Fellowship an der Royal Academy of Music.

Ihre erste Aufnahme für BIS Records mit Werken von Smetana, Suk und Dvořák wurde 2014 veröffentlicht und von der Kritik einhellig gelobt. Das führte 2015 zu weiteren CD-Veröffentlichungen mit Werken von Brahms und Schubert beim Wigmore Live Label und einer weiteren Aufnahme für BIS mit Mendelssohn Trios. Kürzlich hat das Trio die Aufnahmen zu seiner dritten CD für BIS abgeschlossen, mit Beethovens Trios Op.1 und Op. 70 und dem Allegretto in B-Dur für Klaviertrio WoO 39. Diese Aufnahme ist Teil ihres geplanten Beethoven Zyklus’, welcher rechtzeitig zum Beethoven-Jahr in 2020 veröffentlicht werden wird.

ALEXANDER SITKOVETSKY, geboren 1983 in Moskau, hatte seinen ersten Konzertauftritt im Alter von acht Jahren und kam im selben Jahr an die Menuhin-Schule zur weiteren Ausbildung. Sitkovetsky trat verschiedene Male mit Yehudi Menuhin gemeinsam auf, u.a. mit Bachs Doppel-Konzert und den Bartok-Duos. Weitere Auftritte folgten mit der Niederländischen Philharmonie, dem Royal Philharmonic, English Chamber Orchestra, St. Martin’s in the Fields und dem BBC Concert Orchestra.

WU QIAN kam mit dreizehn Jahren an die Menuhin Schule, nachdem sie ihre erste musikalische Ausbildung in ihrer Geburtsstadt Shanghai erhalten hatte. Im Alter von 15 Jahren trat sie mit einem Mozart-Konzert in der Queen Elisabeth Hall und beim Menuhin Festival in der Schweiz auf. Das Klavierkonzert Nr. 2 von C. Saint-Saëns spielte sie mit dem Philharmonia Orchestra in St. John’s, Smith Square. Wu Qian konzertiert in ganz Europa, USA und Fernost.

ISANG ENDERS wurde 1988 in Frankfurt am Main als Sohn einer deutsch-koreanischen Musikerfamilie geboren und wurde bereits mit 12 Jahren Jungstudent bei Michael Sanderling. Enders erlangte erstmals eine breite Aufmerksamkeit, als er im Alter von 20 Jahren für die seit über einem Jahrzehnt unbesetzte Position des traditionell betitelten 1. Konzertmeister der Violoncelli der Sächsischen Staatskapelle Dresden verpflichtet wurde.

www.sitkovetskytrio.com
____________________________

EINTRITT | ERWACHSENE CHF 40 | SCHÜLER CHF 20
RESERVATIONEN | INFO@ZIMMERMANNHAUS.CH | TELEFON 056 441 96 01

KASSE AB 18.50 UHR
FÜR ALLE INTERESSIERTEN FINDET UM 19 UHR EINE KURZE FÜHRUNG
DURCH DIE AKTUELLE AUSSTELLUNG STATT.

PROGRAMM KONZERT (pdf download )

____________________________________________________________

© COPYRIGHT FÜR BILDER UND TEXTE: die jeweiligen KünstlerInnen