HOME
AUSSTELLUNGEN
AKTUELL
VORSCHAU
ARCHIV
KONZERTE
AKTUELL
VORSCHAU
ARCHIV
ÜBER UNS
BESUCH
KONTAKT

FACEBOOK
INSTAGRAM

Mark

Marion Ritzmann, «On turns, lines and areas (with pot plant)» (Ausschnitt), 2018. Foto: Marion Ritzmann


MARION RITZMANN


*1978, lebt und arbeitet in Zürich und Basel
Installation, Objekt, Performance, Zeichnung

Marion Ritzmann denkt und arbeitet mit und in Systemen. Den Einstiegspunkt zum Entwickeln einer Arbeit definiert sie als «ästhetischen» Moment im Alltag. Ihre Arbeit versteht sie als fortlaufenden Prozess, in dem einzelne Elemente aus vorherigen Arbeiten in folgenden wieder auftauchen.
Marion Ritzmann studierte Bildende Kunst (BA) an der FHNW, Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel und an der Zürcher Hochschule der Künste (MA) in Zürich. Ihre Arbeiten waren in Einzelausstellungen zu sehen wie: «fractional excitations» mit Nadja Solari, Kunstraum Kreuzlingen (2019); «On turns, lines and areas», L’Assaut de la menuiserie, lieu d’art contemporain, Saint-Étienne (2018); «Formation (Strange attractor) #1–3», Lokal-int, Biel (2017), sowie in Gruppenausstellungen wie: «Sympathie», CAN - Centre d‘art Neuchâtel (2018); «PANCH | NAIRS in movimaint – NAIRS in Bewegung», NAIRS – Zentrum für Gegenwartskunst, Scuol (2017); «Performance schreiben: Skript, Notation, Partitur», ein Projekt von Sibylle Omlin, Kunstraum Kreuzlingen (2016) 

www.marionritzmann.com


Hier sind Arbeiten von Marion Ritzmann zu sehen:

MARION RITZMANN & OLIVER KRÄHENBÜHL
Ausstellung 26.10.–08.12.2019
Zimmermannhaus Brugg, 
Vorstadt 19, 5200 Brugg
Geöffnet jeweils
Mi–Fr 14.30–18 Uhr, Sa–So 11–16 Uhr
31.10. und 21.11. bis 18.50 Uhr


ZUR FILMREIHE
Mark